top of page
  • AutorenbildEva Krammer

HEISERKEIT – WAS NUN?



Ist uns das nicht allen schon einmal passiert? Nach einer Erkältung, in einer Phase von Überarbeitung und Stress, genau dann, wenn du die Stimme brauchen würdest, bleibt sie einfach weg.


OK. Zuerst ist dir klar, dass der Stress und/oder ein möglicher darauf folgender Husten sich auf die Stimme auswirkt. Das kann ja nicht so lang dauern. Doch- nach zwei, drei Wochen beginnst du, dir langsam Sorgen zu machen. Eigentlich hätten die alternativmedizinischen Mittel, die Antibiotika, die Inhalationen oder Sprays doch schon längst wirken müssen.


Hab ich es etwa mit einer Kehlkopfentzündung zu tun?


Aber so lange? Es folgt der Gang zum HNO Spezialisten.


Dieser entdeckt vielleicht eine Reizung der Stimmbänder, nennt sie Ödeme (das klingt ziemlich gefährlich)- Gottlob keine Knötchen! Oder aber der HNO Befund ist negativ, der Arzt kann keine krankhaften Veränderungen feststellen. Man erkennt keine Ursache für die Heiserkeit. Geduld ist gefragt.


Die Stimme jedoch bleibt weg. Was soll ich nur machen?


Eine Möglichkeit ist die Logopädie mit Spezialisierung auf die Stimme im Gesang bzw. Heiserkeit.


Eine brandneue Alternative dazu ist jetzt der Weg zum „Authorised Teacher of Complete Vocal Technique Certified in Voice Rehabilitation“. Das ist ein neues Berufsfeld: Stimmtrainerinnen, die auf die Stimmreparatur spezialisiert sind.


Diese sind einerseits "Authorised CVT Teacher" und haben zusätzlich darauf aufbauend ein weiteres Studium, das sich mit Stimmrehabilitation befasst, abgeschlossen. Gearbeitet wird nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.


In enger Zusammenarbeit mit HNO Ärzten und Ärztinnen sowie mit Logopäden und Logopädinnen, ist es ihr oberstes Ziel,  dich darin zu unterstützen, deine Stimme möglichst wiederzuerlangen. „Authorised Teacher of Complete Vocal Technique Certified in Voice Rehabilitatio“ arbeiten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.


Das heißt, dass nach Abschluss der medizinischen Betreuung durch Ärztinnen und Logopädinnen, je nach Problem, eine bis zu 40%ige Besserung der Stimmqualität erreicht werden kann.


Bei welchen Themen kannst du dich an „Authorised Teacher of Complete Vocal Technique Certified in Voice Rehabilitation“ wenden?


  • Refluxthemen, die immer häufiger auftreten

  • Stimmprobleme nach Bronchitis

  • Überlastung

  • Verletzungen nach Operationen

  • Begleitende Therapie bei:

  • Ödemen

  • Knötchen

  • Polypen

  • Zysten

  • Stimmbandlähmungen

  • Aphonie

  • Dysphonie

  • Unterstützung bei Stimmveränderung bei Geschlechtstransformationen


Indirekte und direkte Therapie

Wenn Stimmruhe verordnet wurde, beraten wir dich bezüglich der nötigen weiteren Schritte und arbeiten aktiv an der Atmung. Anschließend, wenn du deine Stimme wieder benützen darfst, üben wir gemeinsam an deiner Stütze/Support und dem Twang .


Dabei führen wir genau Protokoll, das, abgestimmt mit dem ärztlichen Personal, von allen verstanden und benützt werden kann.


Selbst wenn der/die Patient/in an den Stimmbändern operiert wurde, sind die meisten Fälle von Heiserkeit innerhalb von 3-6 Sitzungen postoperativ zu bewältigen, Heiserkeit durch Überlastung ist oft schon nach einer Sitzung weitgehend beseitigt.


Wenn du diesbezüglich Unterstützung benötigst oder Fragen hast, wende dich gerne an einen „Authorised Teacher of Complete Vocal Technique Certified in Voice Rehabilitation“.



7 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page